Unternehmensumstrukturierungen und Vermögensübertragungen im Mehrwertsteuerecht

Dr. oec. publ. Ivo P. Baumgartner dipl. Steuerexperte
Gratis!

Inhalt

1 Einleitung

 

2 Grundsätzliches

 

2.1 Subjektdefinition

 

2.2 Entgeltlichkeit von Einlagen und Entnahmen

 

2.3 Unternehmenssphäre und Verwendungssphären

 

2.4 Anrechenbarkeit der Vorsteuern

 

3 Relevante Normen im Mehrwertsteuergesetz

 

3.1 Steuersubjekt

 

3.2 Steuerobjekt

 

3.3 Belastungskorrekturen

 

3.4 Bemessungsgrundlage

 

3.5 Abrechnung und Entrichtung

 

4 Beteiligungsübertragungen

 

4.1 Umstrukturierungsfälle

 

4.2 Ausgenommener Umsatz

 

4.3 Vorsteuerkürzung

 

5 Einlagen und Entnahmen

 

5.1 Umstrukturierungsfälle

 

5.2 Entnahmen

 

5.3 Einlagen

 

6 Vermögensübertragungen

 

6.1 Umstrukturierungsfälle

 

6.2 Sonderbestimmungen

 

6.2.1 Zielsetzung

 

6.2.2 Ausländische Modelle

 

6.2.3 Das Schweizer Modell

 

6.3 Meldeverfahren

 

6.3.1 Anwendungszwang

 

6.3.2 Steuerpflichtiger Vorgang

 

6.3.3 Leistung an einen anderen Steuerpflichtigen

 

6.3.4 Qualifizierter Vermögenskomplex

 

6.3.5 «Reorganisationstatbestand»

 

6.3.6 Zeitpunkt

 

6.3.7 Wirkungen

 

6.3.8 Vorgehen

 

6.4 Belastungskorrekturen

 

6.5 Besondere Fälle

 

6.6 Eintritt in die Rechtsstellung des Übertragenden

 

7 Schlussbetrachtungen

 

Autor: Dr. oec. publ. Ivo P. Baumgartner dipl. Steuerexperte

Produkt ist ein Teil von:

2001/1 IFF Forum für Steuerrecht

Gratis!