Neuauflage des Kreisschreibens Nr. 13 der ESTV:Securities Lending und Repos

Dr. oec. HSG Hans-Joachim Jaeger
CHF 24.60

Inhalt

 

1  Die Neuauflage des KS 13 


 

2  Gründe für die Neuauflage 


 

2.1  Begründung der ESTV 


 

2.2  «Cum-Cum»-Geschäfte 


 

2.3  «Cum-Ex»-Geschäfte 


 

2.4  Urteil des BVGer vom 20.12.2016

 

3 Wesentliche Änderungen

 

3.1  Securities Lending mit Schweizer Wertschriften –
eine Frage der Reihenfolge?

 

3.2  Securities Lending mit schweizerischen Wertschriften und inländischem Borger 


 

3.3  Securities Lending mit schweizerischen Wertschriften
und ausländischem Borger 


 

3.3.1  Nachweis der Originalzahlung bei direktem Vertragsverhältnis 


 

3.3.2  Nachweis der Originalzahlung bei indirektem Vertragsverhältnis 


 

3.3.3  Definitionsfehler 


 

3.4  Securities Lending mit schweizerischen Wertschriften und Weiterveräusserung 


 

3.5  Securities Lending mit ausländischen Wertschriften

 

4 Einkommens- und Gewinnsteuer, Umsatzabgabe und Verrechnungssteuer auf Cash-Collaterals

 

4.1 LendingFees

 

4.2 Originaldividenden und -zinsen sowie Ausgleichszahlungen

 

4.3 Umsatzabgabe

 

4.4 Verrechnungssteuer auf Zinsen von Cash-Collaterals- undRepo-Geschäften

 

5 FazitundAusblick

 

Literatur

 

Rechtsquellen 

 

Materialien 

 

Rechtsprechung

 

Praxisanweisungen

 

Andere Quellen

 

Autor: Dr. oec. HSG Hans-Joachim Jaeger

Produkt ist ein Teil von:

2018/1 IFF Forum für Steuerrecht

Lic. iur. Heinz Baumgartner
CHF 106.00