Dienstleistungsbezüge aus dem Ausland - Vorsteuerabzug ohne Rechnung?

Jan Ole Luuk LL.M., RA
Gratis!

Inhalt

1 Einleitung

 

2 Ausgangsrechtsstreit

 

3 Vorlagefragen des deutschen Bundesfinanzhofs

 

4 Gemeinschaftsrechtliche Rechtsgrundlagen

 

5 Antwort des Europäischen Gerichtshofs

 

5.1 Vorsteuerabzug als integrierender, grundsätzlich nicht einschränkbarer Bestandteil der Mehrwertsteuer

 

5.2 Erfordernis einer Rechnung als allgemeine Ausübungsvoraussetzung

 

5.3 Ausnahme bei Übergang der Steuerschuldnerschaft auf den Leistungsempfänger

 

5.4 Erforderlichkeit und Angemessenheit der Förmlichkeiten

 

6 Anmerkungen

 

6.1 Neutralität der Mehrwertsteuer

 

6.2 Steuerschuldverlagerung zwecks Sicherstellung des inländischen Mehrwertsteuer-Aufkommens

 

6.3 Reverse-Charge-System im schweizerischen Mehrwertsteuergesetz

 

6.4 Rechnung als Transportmittel des Vorsteuerabzugs

 

6.5 Ausnahme: Leistungsempfänger als Steuerschuldner

 

6.6 Folgerungen für die schweizerische Mehrwertsteuer

 

6.7 Auffassung der Eidg. Steuerverwaltung

 

6.8 Fazit

 

Autor: Jan Ole Luuk LL.M., RA

Produkt ist ein Teil von:

2004/4 IFF Forum für Steuerrecht

Gratis!