Das Amtshilfeabkommen in Sachen UBS oder die Grenzen der Staatsvertragskompetenz des Bundesrats

Prof. Dr. iur. Markus Reich
CHF 37.00

Inhalt

1 Einleitende Bemerkungen

 

2 Rechtsnatur des Abkommens 2009 zum DBA-US

 

2.1 Staatsvertrag zwischen der Schweiz und den USA

 

2.2 Gegenstand des Staatsvertrags

 

2.3 Differenzierung zwischen völkerrechtlichen und innerstaatlichen Rechtswirkungen

 

2.3.1 Notwendigkeit der Differenzierung

 

2.3.2 Rechtsgrundlagen zur Beurteilung der völkerrechtlichen Rechtswirkungen

 

2.3.3 Rechtsgrundlagen zur Beurteilung der innerstaatlichen Rechtswirkungen

 

3 Völkerrechtliche Rechtswirkungen

 

3.1 Verhältnis zwischen DBA-US und Abkommen 2009 zum DBA-US

 

3.2 Konsequenzen aus der Qualifikation als Verständigungsvereinbarung

 

3.3 Vorgegebener Rahmen in casu

 

3.3.1 Art. 26 DBA-US und Ziff. 10 Protokoll 1996 zum DBA-US

 

3.3.2 Offener Wortlaut

 

3.4 Gehalt des Abkommens 2009 zum DBA-US aus völkerrechtlicher Sicht

 

3.4.1 Auslegung völkerrechtlicher Verträge                                                          

 

3.4.2 Ungültigkeit völkerrechtlicher Verträge

 

3.4.3 Vertragsabschluss vom 19.8.2009

 

3.4.3.1 Perspektive des Bundesrats

 

3.4.3.2 Perspektive des Vertragspartners

 

3.5 Fazit

 

4 Innerstaatliche Rechtswirkungen

 

4.1 Abschluss von Staatsverträgen

 

4.1.1 Verhandlung, Unterzeichnung und Ratifikation durch den Bundesrat

 

4.1.2 Genehmigung durch die Bundesversammlung

 

4.1.3 Ausnahmen von der Genehmigungspflicht

 

4.1.4 Nachträgliche Genehmigung zur Wahrung wichtiger Interessen

 

4.2 Unmittelbare Anwendbarkeit der Staatsverträge

 

4.3 Vorrang des Staatsvertragsrechts

 

4.4 Anwendungsgebot von Art. 190 BV

 

4.4.1 Einbezug der Staatsverträge

 

4.4.2 Kollision von Staatsverträgen

 

4.5 Auslegung von Art. 26 DBA-US und Ziff. 10 Protokoll 1996 zum DBA-US – «Betrugsdelikte u. dgl.»

 

4.5.1 Erwägungen des BVGer vom 21.1.2010

 

4.5.2 Beurteilung

 

4.6 Fazit

 

5 Nachträgliche Genehmigung

 

5.1 Pacta sunt servanda

 

5.2 Rechtswirkungen der nachträglichen Genehmigung

 

5.3 Rückwirkungsproblematik

 

5.4 Dilemma des Parlaments

 

5.5 Fakultatives Referendum?

 

6 Schlussbemerkung

 

Autor: Prof. Dr. iur. Markus Reich

Produkt ist ein Teil von:

2010/2 IFF Forum für Steuerrecht

CHF 106.00