Besteuerung kollektiver Kapitalanlagen und ihrer Anleger (1. Teil)

Stefan Oesterhelt LL.M., RA
CHF 37.00

Inhalt

In dieser Ausgabe:

 

1 Einleitung

 

2 Besteuerung von vertraglichen Anlagefonds, SICAV und KGK

 

2.1 Einkommens- und Gewinnsteuer

 

2.2 Kapitalsteuer

 

2.3 Emissionsabgabe

 

2.4 Umsatzabgabe

 

2.4.1 Kollektive Kapitalanlagen sind keine Effektenhändler

 

2.4.2 Kollektive Kapitalanlagen als befreite Anleger

 

2.5 Verrechnungssteuer (Erhebung)

 

2.5.1 Steuertatbestand

 

2.5.1.1 Steuerobjekt

 

2.5.1.1.1 Erträge der von einem Inländer ausgegebenen Anteile

 

2.5.1.1.2 Erträge der von einem Ausländer in Verbindung mit einem Inländer ausgegebenen Anteile

 

2.5.1.1.3 Ausländische kollektive Kapitalanlagen als Verrechnungssteuerinländer

 

2.5.1.1.4 Anteile an kollektiven Kapitalanlagen gemäss KAG

 

2.5.1.2 Bemessungsgrundlage

 

2.5.1.2.1 Ausschüttungsfonds

 

2.5.1.2.2 Thesaurierungsfonds

 

2.5.1.2.3 Bestimmung der Bemessungsgrundlage

 

2.5.1.3 Rückgabe von Anteilen

 

2.5.1.4 Liquidation

 

2.5.1.5 Sitzverlegung ins Ausland

 

2.5.2 Steuersubjekt

 

2.5.2.1 Begriff

 

2.5.2.2 Pflichten

 

2.5.3 Meldeverfahren für institutionelle Anleger

 

2.5.4 Affidavitverfahren für ausländische Anleger

 

2.5.4.1 Erträge aus ausländischen Quellen

 

2.5.4.2 Ausländische Anteilsinhaber

 

2.5.4.3 Rückerstattungsberechtigung

 

2.5.4.4 Zur Ausstellung eines Affidavits berechtigte Institute

 

3 Besteuerung der Anleger von vertraglichen Anlagefonds, SICAV und KGK

 

3.1 Einkommens- und Gewinnsteuer

 

3.1.1 Anteile im Privatvermögen

 

3.1.1.1 Abgrenzung zwischen Privat- und Geschäftsvermögen

 

3.1.1.2 Ort der Besteuerung

 

3.1.1.3 Besteuerung während der Haltedauer

 

3.1.1.3.1 Steuertatbestand

 

3.1.1.3.2 Kapitalgewinne

 

3.1.1.3.3 Thesaurierte Gewinne

 

3.1.1.4 Verkauf von Anteilen

 

3.1.1.5 Rückgabe von Anteilen

 

3.1.1.6 Liquidation

 

3.1.2 Anteile im Geschäftsvermögen

 

3.2 Vermögenssteuer

 

3.3 Umsatzabgabe

 

3.3.1 Ausgabe von Anteilen

 

3.3.2 Sacheinlage von Urkunden zur Liberierung von Anteilen

 

3.3.3 Entgeltliche Übertragung von Anteilen

 

3.3.4 Rückgabe von Anteilen

 

3.3.5 Tausch von Anteilen

 

3.3.6 Ausschüttungen von steuerbaren Urkunden durch Fonds

 

3.4 Rückerstattung der Verrechnungssteuer auf Ausschüttungen

 

3.4.1 Inländische Anleger

 

3.4.2 Ausländische Anleger

 

3.4.2.1 Affidavitfähige kollektive Kapitalanlagen

 

3.4.2.2 Nicht-affidavitfähige kollektive Kapitalanlagen

 

3.4.2.2.1 Praxis der ESTV: Präponderanzmethode

 

3.4.2.2.2 SICAV

 

3.4.2.2.3 Besteuerungsrecht des Quellenstaates?

 

3.4.2.2.4 Spezialbestimmung in Art. 10 Abs. 4 DBA-D

 

3.5 Exkurs: Sozialversicherungsbeiträge

 

Autor: Stefan Oesterhelt LL.M., RA

Produkt ist ein Teil von:

2008/4 IFF Forum für Steuerrecht

CHF 106.00