Abkommen mit Deutschland und Grossbritannien über die Zusammenarbeit im Steuerbereich (1. Teil)

Dr. iur. Alberto Lissi
CHF 37.00

Inhalt

1 Einleitung

 

1.1 Thema und Aufbau der Arbeit

 

1.2 Die Abkommen im Überblick

 

1.3 Politische Rahmenbedingungen und Inkrafttreten

 

2 Anwendungsbereich und Begriffsbestimmungen

 

2.1 Allgemeines

 

2.2 Schweizerische Zahlstelle

 

2.2.1 Begriff der Zahlstelle

 

2.2.2 Besonderheiten für Zwecke der laufenden Steuer

 

2.2.3 Pflichten der Zahlstelle

 

2.3 Vermögenswerte

 

2.4 Betroffene Personen

 

2.4.1 Allgemeines

 

2.4.2 Besonderheiten bei resident but not domiciled persons

 

2.4.3 Zwischengeschaltete Strukturen

 

2.4.3.1 Sitzgesellschaften

 

2.4.3.2 Lebensversicherungsmäntel

 

2.4.3.3 Andere natürliche Personen

 

3 Regularisierung der Vergangenheit

 

3.1 Übersicht

 

3.2 Zeitliche Aspekte

 

3.3 Einmalzahlung

 

3.3.1 Betrag der Einmalzahlung

 

3.3.1.1 Allgemeines

 

3.3.1.2 Bestimmung des relevanten Kapitals

 

3.3.1.3 Bestimmung des Anfangskapitals und der Dauer der Kundenbeziehung

 

3.3.1.4 Sonderaspekte im Rahmen der Regularisierung der Vergangenheit

 

3.3.2 Verfahrensrechtliche Aspekte

 

3.3.3 Wirkung der Einmalzahlung

 

3.3.3.1 Umfang der Erlöschenswirkung

 

3.3.3.2 Zeitpunkt des Erlöschens

 

3.3.3.3 Ausnahmen von der Erlöschenswirkung

 

3.3.3.4 Strafrechtliche Wirkung

 

3.4 Die Option der Meldung

 

3.5 Weitere Optionen für resident but not domiciled persons

 

Autor: Dr. iur. Alberto Lissi

Produkt ist ein Teil von:

2012/1 IFF Forum für Steuerrecht

CHF 106.00